Samstag, 4. September 2021

Rezension zu "Blood and Ash - Liebe kennt keine Grenzen"


Autor: Jennifer L. Armentrout 
Verlag: Heyne
Verlagswebsite: Penguin Random House
Seitenzahl: 666
ISBN: 978-3-453-32141-0
Preis: 16,99 Euro

Inhalt

Poppy ist die Auserwählte. Sobald sie den Segen der Götter erhält, ist sie die Einzige, die zwischen dem Königreich Solms und einem dunklen Feind steht. So will es die Prophezeiung. Doch das Leben einer Auserwählten ist einsam. Niemand darf sie ansehen, mit dir sprechen oder sie berühren. Als der charmante Hawke ihr neuer Leibwächter wird, ahnt Poppy noch nicht, dass sich ihr Schicksal und das des gesamten  Königreiches für immer verändern wird.

Meine Meinung 

Da Jennifer L. Armentrout mit zu einer meiner Lieblingsautoren zählt, konnte ich es kaum erwarten, ihr neustes Werk zu lesen.
Wer schon die anderen Bücher der Autorin kennt, und liebt, wird ja auf jeden Fall auf seine Kosten kommen und ich wurde definitiv nicht enttäuscht.
Der Schreibstil ist wieder unglaublich mitreißend, fesselnd und spannend, so dass es wirklich schwer fällt das Buch aus der Hand zu legen.
Poppy als Protagonisten hat mir wirklich gut gefallen, da sie eine sehr starke und liebenswerte Person ist, die alles gibt.
Als sie Hawke kennenlernt, der nicht nur unglaublich attraktiv ;), sondern auch unglaublich stark ist, ändert sich alles und die beiden konnten mich wirklich begeistern.
Die Dialoge zwischen den beiden fand ich richtig witzig und habe die zwei auch von Anfang an geshippt.
Die Geschichten für den lese auf jeden Fall in eine magische und mystische Welt, die einen gar nicht so schnell loslässt.
Gerade der bildhafte Schreibstil der Autorin bringt diese Welt einfach detailreicher rüber.
Für mich war es definitiv ein sehr gelungener Fantasy Auftakt, der jetzt ganz neugierig auf die Fortsetzung macht, denn ich kenne vom abwarten endlich weiter zu lesen.
Die Spannung blieb auf jeden Fall konstant bestehen, so dass auch nie irgendwie langatmiger Pausen entstanden sind sondern man wirklich wie gefesselt an die Geschichte war.
Das Buch enthält wirklich alles, was Fantasy Fanherzen höher schlagen lässt: actionreiche Kampfszenen, dramatische Intrigen und natürlich eine große Portion Liebe und Emotionen.
Gerade zum Ende hin hat die Geschichte noch mal ein paar unglaubliche Wendungen genommen, so dass es wirklich zum Ende hin noch mal richtig spannend wurde und der Cliffhanger am Ende war wirklich fies. Umso gespannter bin ich jetzt wie es weitergeht.


Fazit 

Ein wirklich cooler und spannender Auftakt einer Fantasy Reihe!
4,5 von 5 Sterne!

Vielen lieben Dank an den Heyne Verlag, der mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

1 Kommentar:

  1. Huhu,
    mir gefällt deine Rezension wirklich gut! Ich habe sie in meiner verlinkt, wenn das in Ordnung ist. Wenn nicht, dann gebe mir doch einfach gerne Bescheid! :)

    Liebe Grüße,
    Tanja aus dem Bücherpalast

    AntwortenLöschen