Samstag, 9. Oktober 2021

Rezension zu "Akademie Fortuna - Eine Vision zur richtigen Zeit"


Autor: Sarah M. Kempen
Verlag: Schneiderbuch
Verlagswebsite: Harper Collins
Seitenzahl: 267
ISBN: 978-3-505-14440-0
Preis: 12,00 Euro

Inhalt

Eigentlich müsste Sorry Fortune aufatmen: Bei der großen außerplanmäßigen Prüfung hat sie alle an der Akademie Fortuna von der Kraft ihrer Alltagsvorhersagen überzeugt, und das Schuljahr könnte entspannt weitergehen. Doch die Zukunft hält das nächste Abenteuer bereit, als ihr Freund Ben von seinem eigenen Vater Mal Chievous entführt wird und die alte Fehde zwischen den Wahrsagerfamilien aufbricht. Sorry und ihre Freunde setzen alles daran, Ben aus den Fängen seines Vaters zu befreien - und machen eine Entdeckung, die die gesamte Wahrsagerwelt zu erschüttern droht.

Meine Meinung 

Es geht zurück in die magische Akademie Fortuna, in der Kinder lernen mit ihren Fähigkeiten wie beispielsweise Wahrsagen umzugehen.
Im ersten Band haben wir schon die Protagonisten Sorry ein wenig kennen gelernt und auch in diesem Buch begleiten wir sie und ihre Freunde auf ein ganz zauberhaftes, aber auch gefährliches Abenteuer. Ende des ersten Bandes ist ihr bester Freund Ben entführt worden. Klar, dass Sorry und ihre Freunde alles daran setzen, um ihn zu finden. Und wie geht das besser, als mit Visionen?
Während der Suche nach Ben, stößt Sorry auf viele weitere Geheimnisse, die mit ihrer Familie zu tun haben und auch mit der ganzen Wahrsager Welt. 
Der Schreibstil der Autorin hat mir wieder sehr gut gefallen und das Buch lies sich flüssig und leicht lesen. Mir hat auch sehr gefallen, dass es zum Anfang hin noch mal eine kleine Preview gab, sodass man noch einmal informiert wurde, wie der als erste Band geendet hat.
Unterstützt wird die Geschichte wieder mit wirklich ganz niedlichen Illustrationen, die das Buch auch super anschaulich gestaltet und die mir sehr gefallen haben.
Mir hat die Thematik rund um das Wahrsagen wirklich sehr gut gefallen und war super interessant zu lesen. Sorry und ihre Freunde haben alle verschiedene Fähigkeiten, wie beispielsweise Tarot Karten legen oder eine Vision aus einer Kugel lesen.
Vor allem die Botschaft, die die Autorin hier vermitteln will fand ich wirklich toll. Denn nur mit vereinten Kräften, und wenn man zusammenhält, kann man vieles schaffen.
Für mich ist die Reihe eine wirklich sehr gelungene Kinderbuchreihe, die viel Spannung mit sich bringt und auch die richtige Menge Magie mitbringt. Ein zauberhaftes Abenteuer, dass wirklich Spaß gemacht hat zu lesen. Ich bin jetzt schon super gespannt auf den nächsten Band.


Fazit 

Eine magische Fortsetzung über die Akademie Fortuna. Ein spannendes aber auch gefährliches Abenteuer beginnt für die Protagonistin Sorry und ihre Freunde.
Unterstützt wird die Geschichte mit zauberhaften Illustrationen!

Vielen lieben Dank an den Schneiderbuch Verlag, der mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Sonntag, 3. Oktober 2021

Rezension zu "Deluxe Love"


Autor: Karina Halle
Verlag: mtb
Verlagswebsite: Harper Collins
Seitenzahl: 300
ISBN: 978-3-7457-0168-5
Preis: 12,99 Euro

Inhalt

Seraphine hat alles: Sie ist attraktiv, brillant und Teil einer der berühmtesten Dynastien Frankreichs. Doch der Schein trügt. Der Tod ihres Vaters hat ihre Welt aus der Bahn geworfen. Sie ist entschlossen zu beweisen, dass ihr Onkel im Kampf um das exklusive Modeimperium vor nichts zurückschreckt, nicht einmal vor dem Mord an seinem eigenen Bruder. Erschwert wird ihr dies jedoch durch Blaise, der ihr plötzlich nicht mehr von der Seite weicht.
Ausgerechnet er, der ihr das Herz in tausend Scherben zerschmettert hat - und der immer noch dieses lustvolle Feuer in die entfacht. Darf sie ihren Gefühlen nachgeben und ihm vertrauen? Oder spielt Blaise im Auftrag ihres Onkels ein falsches Spiel mit ihr?

Meine Meinung

Nachdem mir der erste Band schon extrem gut gefallen hat, konnte ich es kaum abwarten auch die Fortsetzung weiterzulesen.
Im ersten Band hat man die Familie Dumont schon etwas besser kennen gelernt und weiß, dass Intrigen in dieser Familie sehr groß geschrieben werden.
In der Fortsetzung geht es um Seraphine, die als einzige noch in Paris in dem Mode-Label arbeitet. Nach dem Tod ihres Vaters hat sie Vermutungen aufgestellt, dass ihr böser Onkel da seine Finger im Spiel hat. Doch wie kann sie es beweisen?
Ich fand es super spannend noch mehr über Seraphine und ihrer Vergangenheit zu erfahren, da sie mir erst mal schon sehr sympathisch war und ich auf ihre Geschichte wirklich gespannt war.
Über Oliver, ihrem Bruder, erfährt man in diesem Band leider gar nicht so viel, da er sozusagen der Protagonist des ersten Buches war.
Eine turbulente Geschichte voller Gefahren und Intrigen beginnt und Seraphine ist mitten drin und muss ich auch natürlich die Frage stellen, wem aus ihrer Familie sie überhaupt vertrauen kann.
Zur Seite steht ihr ihr Cousin Blaise, wo sie auch nicht wirklich weiß, ob sie im Vertrauen schenken kann oder lieber nicht. Denn er ist der Sohn ihres Onkels, der im Verdacht steht ihren Vater ermordet zu haben.
Seraphine hat mir als Protagonisten wirklich sehr gut gefallen, denn sie ist eine starke unabhängige Frau und hat es trotz ihrer schweren Kindheit geschafft, selbstbewusst und stark zu werden.
Blaise dagegen konnte ich immer sehr schwer einschätzen, da ich ihn eigentlich schon mochte, er aber auch Momente hatte, wo man an seiner Loyalität zweifeln konnte.
Ich würde das Buch auf jeden Fall in der Genre der Erotik einordnen, da es schon einige schlüpfrige Szenen gab. Bei dem Cover habe ich irgendwie eine niedliche New Adult Geschichte erwartet, die ist dann allerdings doch nicht war.
Zusammenfassend kann ich wirklich sagen dass der zweite Band sich wirklich lohnt zu lesen und ich jetzt schon super gespannt bin auf das große Finale.


Fazit

Eine spannende Fortsetzung, über die gefährlichen Machenschaften und Intrigen der mächtigen Familie Dumont.
Eine Mischung aus teilweise schon Krimi und Liebesgeschichte, total mitreißend!
4 von 5 Sterne!

Vielen lieben Dank an den Harper Collins Verlag, der mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Donnerstag, 30. September 2021

Rezension zu "Ella und der Funkelzauber"


Autor: Lucy Fleming
Verlag: Penguin Junior 
Verlagswebsite: Penguin Random House
Seitenzahl: 32
ISBN: 978-3-328-30006-9
Preis: 14,00 Euro

Inhalt

Ella Funkelfalter ist von allem fasziniert, was hell ist und leuchtet. Zu gern würde sie einmal den Sonnenaufgang sehen, doch das ist wegen ihrer empfindlichen Flügel viel zu gefährlich. Also sammelt Ella stattdessen jedes kleine Funkeln in der Nacht und schenkt es denen, die sich vor der Dunkelheit fürchten. Aus Dankbarkeit planen Ellas Freunde eine große Überraschung ...

Meine Meinung 

Eine wirklich wunderschöne Bilderbuch Geschichte, bei der einem wirklich das Herz aufgeht. In dem Buch geht es um die kleine Ella, die aufgrund empfindlicher Flügel nur bei Nacht umher fliegen kann.
Sie wünscht sich nichts sehnlicher, als einmal einen Sonnenaufgang mit erleben zu können. In der Nacht, wenn alle schlafen, fliegt Ella umher und sammelt nächtliche Lichtquellen, um denen zu helfen, die sich in der Dunkelheit fürchten.
Ich fand das Buch einfach von der Botschaft her wirklich super süß und auch für Kinder, die sich in der Dunkelheit fürchten sehr hilfreich. Ganz besonders gefallen haben mir natürlich die Illustrationen, die das Buch dominieren.
Lucy Fleming kenne ich schon als Illustratorin von anderen Büchern und mich faszinieren ihre Bilder immer wieder aufs Neue. Es gibt gerade für Kinder auf jeder Seite so viel zu entdecken.
Die Geschichte ist einfach ein wunderschönes Abenteuer, über Freundlichkeit und Freundschaft. Die einzelnen Illustrationen sind super detailreich und wunderschön gestaltet, so dass es einfach Spaß macht, das Buch einfach nur durch zu blättern.
Ich kann das Bilderbuch wirklich nur weiter empfehlen und fand es wirklich unglaublich niedlich und toll gemacht.
Das Bilderbuch vereint eine wichtige Botschaft mit wunderschönen gestalteten Bildern, die auch gerade für Kinder wunderschön sind.
Ein funkelndes Abenteuer!


Fazit

Ein magisches und wirklich wunderschönes Bilderbuch, mit zauberhaften Illustrationen.
5 von 5 Sterne!

Vielen lieben Dank an den Penguin Verlag, der mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Sonntag, 26. September 2021

Rezension zu "Riverdale - Der Drohbrief"

 

Autor: Caleb Roehrig
Verlag: cbt
Verlagswebsite: Penguin Random House
Seitenzahl: 398
ISBN: 978-3-570-31468-5
Preis: 10,00 Euro

Inhalt

Archie, Betty, Jughead, Veronica und ihre Freunde bereiten sich vor auf ein Leben nach der Highschool. Doch dann erhalten sie einen Erpresserbrief von einem Absender namens Poison Pen. Der Verfasser scheint ihre tiefsten Geheimnisse zu kennen und droht, diese zu lüften - es sei denn, Archie und seine Freunde tun genau das, was er sagt. Die Briefe hören nicht auf und die Forderung werden immer gefährlicher. Wenn sie Poison Pen nicht aufhalten, Wird Bettys, Jugheads, Veronicas und Archies Zukunft für immer zerstört sein ...

Meine Meinung 

Riverdale geht in die 5. Runde und ich habe mich so sehr auf das neue Abenteuer mit den bekannten Figuren gefreut. Es gibt ja wirklich sehr viele verschiedene Meinungen zu der Serie und ich muss sagen, dass ich anfangs wirklich ein großer Fan der Geschichte war aber dass ich das, je mehr Staffeln erschienen sind, geändert hat. Allerdings nicht so bei den Büchern. Diese gefallen mir wirklich jedes Mal aufs Neue wieder und bringt Spannung und Action mit sich.
Als in der Kleinstadt mysteriöse Briefe an die Freunde verteilt werden und in jedem dieser Briefe gemeine Wahrheiten stehen, steht natürlich fest, dass dieser Übeltäter gefasst werden muss. Alles dreht sich rund um den 4. Juli, an dem einige Ereignisse ihren Lauf genommen haben und diese zu einem großen Ganzen verschmelzen. Wer hat die Serie von Netflix schon kennt weiß, dass eine sehr dunkle und mystische Atmosphäre meistens in Riverdale herrscht und so hat es sich auch beim Lesen angefüllt. In dem Buch begegnet mal wieder den verschiedensten Charakteren, welche auch aus der jeweiligen Sicht der Figur geschrieben ist. Insgesamt gibt es sechs verschiedene Teile, die sich mit den Figuren Betty, Veronica, Cheryl, Kevin, Archie und Jughead beschäftigen.
Ich muss sagen dass mir das Buch wirklich sehr gut gefallen hat und auch die Spannung konstant bestehen blieb. Ich mochte es, wie man auch als Leser aufgefordert wurde, an diesem Rätsel mit teilzunehmen und dieses auch mit zu lösen. Dadurch dass ich diese ja auch schon vorher kannte, hatte ich auch eine ungefähre Ahnung wer hinter diesen mysteriösen Briefen steckt.
Ich muss dazu sagen, dass man wenn man die Bücher liest, beziehungsweise dieses Buch liest, auf dem Stand der dritten Staffel sein sollte. Es werden eventuell Ereignisse angesprochen, die in den ersten Staffeln passieren und die auch eventuell spoilern könnten.
Alles in allem, hat mir die neue Geschichte rund um Riverdale wieder sehr gut gefallen und ich würde es auch toll finden, wenn eine weitere Band erscheinen würde, da ich wie gesagt die Serie nicht ganz so gut fand wie die Bücher.


Fazit

Eine wirklich spannende Zusatzstory zur Serie Riverdale. Mysteriöse Briefe machen die Runde und versetzen die Freundesclique rund um Archie, Betty und Co. in Angst und Schrecken.
Was ist am 4. Juli wirklich in der Kleinstadt passiert?
4 von 5 Sterne!

Vielen lieben Dank an den cbt Verlag, der mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Mittwoch, 22. September 2021

Rezension zu "Vielleicht jetzt"


Autor: Carolin Wahl
Verlag: Loewe Intense
Verlagswebsite: Loewe Verlag
Seitenzahl: 446
ISBN: 978-3-7432-1095-0
Preis: 14,95 Euro

Inhalt

Fast hätte Gabriella in Brasilien im Flieger verpasst und jetzt sitzt ja auch noch neben diesem unverschämten Kerl. Na toll! Obwohl er eigentlich ganz süß ist ... Aber für die Liebe hat sie ohnehin keine Zeit, schließlich fliegt sie nach München, um ihren Vater kennenzulernen. Undercover beginnt sie ein Praktikum in seiner Catering-Firma. Doch an ihrem ersten Arbeitstag in der Küche stellt sich ihr Ausbilder ausgerechnet als ihr Sitznachbar im Flugzeug heraus! Vergeblich versucht Gabriella, gegen die Funken zwischen ihn anzukämpfen. Denn Anton hat klare Regeln, was Beziehungen am Arbeitsplatz angeht.

Meine Meinung 

Auf dieses super niedliche Buch habe ich mich total gefreut und war demnach auch sehr gespannt wie es mir gefallen wird.
Das Buch ist definitiv ein absolutes Wohlfühlbuch, dass mich mit seinen Figuren und dem zauberhaften Setting von München einfach nur verzaubern konnte.
Der Schreibstil der Autorin war sehr angenehm und flüssig, was es für den Leser einfach gemacht hat in die Geschichte zu finden.
Gabriella als Protagonistin hat mir sehr gefallen. Sie ist eine offene und selbstbewusste junge Frau, die alles daran gesetzt hat ihr Ziel in Deutschland zu erfüllen.
Anton dagegen konnte ich das ganze Buch über nur schwer einschätzen. Er hatte Momente, da hab ich ihn geliebt und da war er einfach der süßeste Typ auf dieser Welt. Aber es gab auch Momente, wo er alles andere als der Gentleman war, den Gabriella verdient hat.
Das zeigt aber nur, dass das Leben eben nicht nur rosarot ist, sondern dass es auch Momente gibt beziehungsweise Sachen aus der Vergangenheit, die einen wirklich prägen.
Das Setting mit München hat mir wirklich sehr gut gefallen und ich konnte mich auch wirklich gut in die einzelnen Schauplätze hineinversetzen. Wir haben vor allem auch die Szenen gefallen, wo sie in der Catering Firma arbeitet. Gerade auch die Momente mit Anton fand ich zuckersüß.
Ganz besonders hat mir allerdings die WG gefallen, bzw. Kayla und Joana. Die beiden musste ich einfach sofort in mein Herz schließen, da mir ihre Freundschaft unglaublich gut gefallen hat.
Die WG Momente haben mir so gefallen und haben ein richtiges Cozy Feeling vermittelt. Ich glaub so eine Freundschaft wünscht sich jeder.
Die Geschichte hat mir zusammenfassend super gut gefallen. Ich freue mich jetzt einfach schon wie verrückt auf den nächsten Band und auf ein Wiedersehen mit den Charakteren.


Fazit

Einen zuckersüßer New Adult Geschichte, voller Ohh-Momente. Das Setting von München passt einfach perfekt und die Geschichte konnte mich einfach verzaubern. Ein absolutes Wohlfühlbuch, das mir wirklich sehr gut gefallen hat. Ich freu mich jetzt auf Band 2!
5 von 5 Sterne!

Vielen lieben Dank an den Loewe Verlag, der mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Samstag, 4. September 2021

Rezension zu "Blood and Ash - Liebe kennt keine Grenzen"


Autor: Jennifer L. Armentrout 
Verlag: Heyne
Verlagswebsite: Penguin Random House
Seitenzahl: 666
ISBN: 978-3-453-32141-0
Preis: 16,99 Euro

Inhalt

Poppy ist die Auserwählte. Sobald sie den Segen der Götter erhält, ist sie die Einzige, die zwischen dem Königreich Solms und einem dunklen Feind steht. So will es die Prophezeiung. Doch das Leben einer Auserwählten ist einsam. Niemand darf sie ansehen, mit dir sprechen oder sie berühren. Als der charmante Hawke ihr neuer Leibwächter wird, ahnt Poppy noch nicht, dass sich ihr Schicksal und das des gesamten  Königreiches für immer verändern wird.

Meine Meinung 

Da Jennifer L. Armentrout mit zu einer meiner Lieblingsautoren zählt, konnte ich es kaum erwarten, ihr neustes Werk zu lesen.
Wer schon die anderen Bücher der Autorin kennt, und liebt, wird ja auf jeden Fall auf seine Kosten kommen und ich wurde definitiv nicht enttäuscht.
Der Schreibstil ist wieder unglaublich mitreißend, fesselnd und spannend, so dass es wirklich schwer fällt das Buch aus der Hand zu legen.
Poppy als Protagonisten hat mir wirklich gut gefallen, da sie eine sehr starke und liebenswerte Person ist, die alles gibt.
Als sie Hawke kennenlernt, der nicht nur unglaublich attraktiv ;), sondern auch unglaublich stark ist, ändert sich alles und die beiden konnten mich wirklich begeistern.
Die Dialoge zwischen den beiden fand ich richtig witzig und habe die zwei auch von Anfang an geshippt.
Die Geschichten für den lese auf jeden Fall in eine magische und mystische Welt, die einen gar nicht so schnell loslässt.
Gerade der bildhafte Schreibstil der Autorin bringt diese Welt einfach detailreicher rüber.
Für mich war es definitiv ein sehr gelungener Fantasy Auftakt, der jetzt ganz neugierig auf die Fortsetzung macht, denn ich kenne vom abwarten endlich weiter zu lesen.
Die Spannung blieb auf jeden Fall konstant bestehen, so dass auch nie irgendwie langatmiger Pausen entstanden sind sondern man wirklich wie gefesselt an die Geschichte war.
Das Buch enthält wirklich alles, was Fantasy Fanherzen höher schlagen lässt: actionreiche Kampfszenen, dramatische Intrigen und natürlich eine große Portion Liebe und Emotionen.
Gerade zum Ende hin hat die Geschichte noch mal ein paar unglaubliche Wendungen genommen, so dass es wirklich zum Ende hin noch mal richtig spannend wurde und der Cliffhanger am Ende war wirklich fies. Umso gespannter bin ich jetzt wie es weitergeht.


Fazit 

Ein wirklich cooler und spannender Auftakt einer Fantasy Reihe!
4,5 von 5 Sterne!

Vielen lieben Dank an den Heyne Verlag, der mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Donnerstag, 2. September 2021

Rezension zu "Where the Roots grow stronger"


Autor: Kathinka Engel
Verlag: Piper
Verlagswebsite: Piper Verlag
Seitenzahl: 382
ISBN: 978-3-492-06291-6
Preis: 12,99 Euro

Inhalt

Vor drei Jahren verließ Fiona überstürzt ihre Heimat Shetland, nachdem eine unerwartete Nachricht ihr Leben auf den Kopf gestellt hatte. Jetzt kehrt sie zurück zu ihren Wurzeln, zurück zu ihren Schwestern Nessa und Effie, zurück zur rauen Schönheit der Shetlands - und zurück in die Nähe ihrer ersten großen Liebe Connal. Obwohl die letzten drei Jahre für sie einsam und schmerzhaft waren, ist Fiona sicher, damals die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Doch ihre plötzliche Flucht hat tiefere Spuren hinterlassen, als sie dachte - nicht nur bei ihr, sondern auch bei allen Menschen, die sie liebt. Und selbst nach all der Zeit ist einer von ihnen noch immer Connal.

Meine Meinung 

Auf dieses Buch habe ich mich schon unglaublich gefreut, da mich nicht nur das Cover angelacht hat, sondern auch die Geschichte sich einfach zauberhaft angehört hat.
Als ich begonnen habe zu lesen, ist mir sofort der lockere und leichte Schreibstil der Autorin aufgefallen, der es dem Leser wirklich einfach macht, sich in die Geschichte zu finden. In diesem Buch begleiten wir die Protagonistin Fiona, die nach drei Jahren zurück nach Hause kehrt - zurück nach Shetland.
Doch in diesen drei Jahren ist viel passiert und nichts ist mehr so, wie es war, als sie die Insel verlassen hat. Die Beziehung zu ihren Schwestern Nessa und Effie ist ein wenig unterkühlt und Fiona merkt schnell, dass sie sich das Vertrauen ihrer Familie erst einmal wieder zurück erkämpfen muss.
Doch nicht nur das Verhältnis zu ihren Schwestern schwierig, sondern sie trifft auch wieder auf Connal, und schnell merkt sie, wie schmerzhaft eigentlich ihre Flucht von Shetland war.
Die Atmosphäre und das Setting von Shetland haben wir unglaublich gut gefallen und ich hab direkt richtig Lust auf Herbststimmung bekommen und das Buch eignet sich einfach perfekt zum einkuscheln und wegträumen.
Fiona als Protagonisten hat mir wirklich sehr gut gefallen und man konnte sich auch super an ihre Gefühlswelt hinein denken und es war einfach wirklich angenehm die Geschichte mit ihr zu erleben. Aufgebaut ist das Buch in Kapiteln, die wirklich wunderschön und auch passend zu dem Cover gestaltet sind. Neben den Kapiteln gibt es noch ein Extra, denn man findet immer mal wieder Gedichte, die mir wirklich unter die Haut gegangen sind und einfach ganz toll waren. Diese Gedichte haben über Liebe, Verlust und Schmerz gesprochen und konnten mich auf jeden Fall überzeugen.
Für mich war es auf jeden Fall eine sehr gelungene Geschichte, die mich auch nach dem Lesen nicht so leicht losgelassen hat und an die ich auch wirklich noch länger gedacht habe. Gerade dieses gemütliche Gefühl, was beim Lesen vermittelt wird hat mir sehr gefallen und ich kann es kaum abwarten bis endlich der zweite Band erscheinen wird.


Fazit 

Ein zauberhaftes Buch, welches den Leser nicht nur in absolute Herbst Stimmung versetzt, sondern auch ganz viele Ohh-Momente mit sich bringt.
Shetland als Setting hat mir unglaublich gut gefallen und hat das Buch einfach gemütlich und absolut cute wirken lassen.
5 von 5 Sterne!

Vielen lieben Dank an den Piper Verlag, der mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.