Sonntag, 17. Dezember 2017

Rezension zu "Nalia-Tochter der Elemente - Der Jadedolch"



Autor: Heather Demetrios
Verlag: dtv
Verlagswebsite: dtv Verlag
Seitenzahl: 469
ISBN: 978-3-423-71747-2
Preis: 10,95 Euro


Inhalt

Luxus, Eleganz und der Glamour Hollywoods, das ist die Welt der 18-jährigen Nalia. Trotzdem ist ihr einziges Ziel zu fliehen.
Denn sie ist eine Dschinn. Ihre wahre Heimat ist Ardjinna, doch sie wurde auf die Erde verschleppt und ist nun dazu gezwungen, Menschen Wünsche zu erfüllen und dem Befehl ihres Meisters, des geheimnisvollen Malek Alzahabi, zu gehorchen.
Alles würde sie dafür geben, sich von dem goldenen Armbändern zu befreien, die sie an ihren Meister binden.
Und dann taucht plötzlich Ralif auf, irritierend anziehender Rebellenführer aus Ardjinna und eingeschworener Feind ihrer Familie.
Er kann ihr Band zu Malek lösen. Doch welchen Preis wird er dafür verlangen?


Meine Meinung

Ich finde es ja immer toll und abwechslungsreich mal über neue Themen zu lesen und das war meine erste Fantasygeschichte, in der es um Dschinns geht. Normalerweise denkt man als erstes an den Orient, die große Weite der Wüste und eine geheimnisvolle Flasche, die dem Dschinn als Versteck dient. Das waren zumindest eine ersten Gedanken, als ich an eine Geschichte über Dschinns gedachte habe (da fiel mir auch nur Aladin ein, haha).
Auf jeden Fall ist das Ganze aber viel moderner und in unserer heutigen Zeit geschrieben. Und ich mochte diese Story soo gern.
Es war einfach toll, zusammen mit der Protagonistin Nalia, ein Abenteuer der etwas anderen Art zu erleben. Ob das ihre coolen Fähigkeiten waren oder auch die ganzen geheimnisvollen Charaktere, denen man allen irgendwie nicht trauen kann, mich hat alles fasziniert.
Der Schreibstil hat mir ganz besonders gefallen, da es sich wirklich super gelesen hat. Es ist echt etwas Besonderes, wenn man das Gefühl hat als würde man in das Buch "gezogen".
Man ist einfach wie geflasht von der Geschichte und kann einfach nicht genug davon bekommen. Wer kennt das auch? :D
Auf jeden Fall hat mir der Verlauf der Story mehr als zugesagt, ich hatte nie das Gefühl das irgendwelche Informationen unnötig sind oder es langweilig wird.
Das einzige was ich mir persönlich gewünscht hätte, wäre etwas mehr über Nalias Vergangenheit zu erfahren. Man bekommt zwar als Leser eine Brocken zugeworfen aber die haben mir nicht gereicht :D
Ansonsten fand ich auch die Nebencharaktere sehr gut beschrieben, aber auch nicht so, dass man sie durchschauen kann, also ich war am Ende echt baff.
Natürlich ist mal wieder eine Liebesgeschichte im Spiel, aber, und das finde ich echt gut, hier wurde das perfekte Maß getroffen. Kennt ihr das wenn ihr eigentlich ein Fantasy Buch lest und plötzlich habt ihr das Gefühl ihr findet euch in einem Schnulzenroman wieder? Sowas mag ich eher nicht, denn wenn es ein Fantasybuch ist, sollte der Fokus auch auf einer aktionreichen Fantasy Story liegen und nicht auf einem Herz-Schmerz-Buch.
Aber bei der Geschichte war die kleine Romanze, die sich da bildet, einfach das I-Tüpfelchen, wenn ich das mal so sagen kann.
Ansonsten habe ich wirklich nichts auszusetzen. Das Ende war natürlich wieder ein Cliffhänger, der praktisch schreit "Lies den zweiten Teil!!" und ich kann es wirklich kaum erwarten endlich weiterzulesen.



Fazit 

Ein toller Roman, der mich komplett begeistert hat und mich defintiv auf den Geschmack von Dschinns gebracht hat.
Tolles Buch mit verdienten 5 von 5 Sterne!!

Vielen lieben Dank an den dtv Verlag und das Team von Welovetoshareyou.de, die mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Keine Kommentare:

Kommentar posten