Montag, 5. Februar 2018

Rezension zu "Nur drei Worte"


Autor: Becky Albertalli
Verlag: Carlsen
Verlagswebsite: CARLSEN Verlag
Seitenzahl: 310
ISBN: 978-3-551-55609-7
Preis: 16,99 Euro

Inhalt

Was Simon über Blue weiß: Er ist witzig, sehr weise, aber auch ein bisschen schüchtern. Und ganz schön verwirrend.
Was Simon nicht über Blue weiß: WER er ist. Die beiden gehen auf dieselbe Schule und schon seit Monaten tauschen sie E-Mails aus, in denen sie sich die intimsten Dinge gestehen.
Simon spürt, dass er sich langsam, aber sicher in Blue verliebt, doch der ist noch nicht bereit, sich mit Simon zu treffen.
Dann fällt eine der E-Mails in falsche Hände - und plötzlich steht Simons Leben Kopf.

Meine Meinung

Wenn ich schon an dieses Buch denke, habe ich ein Dauergrinsen auf dem Gesicht. Diese Geschichte ist einfach so wundervoll und vor allem echt.
Alles dreht sich um Simon und seinen unbekannten Freund Blue.
Ich fand es total spannend eine Liebesgeschichte aus der Sicht eines Jungen zu lesen. Und einfach wie Simon sich verhält ist so süß, ich glaube, dass ich mit ihm "best friend" geworden wäre.
Die Geschichte enthält auch den E-Mail Verlauf der beiden und da merkt man richtig, dass die beiden Jungs auf einer Wellenlänge sind.
Die Idee für dieses Buch hat mir auch sehr gut gefallen, weil ich finde es wichtig auch mal über dieses Thema zu reden, da es ja in unserer Gesellschaft immer noch Leute gibt, die das nicht respektieren.
Aber wisst ihr was, ich fand die Geschichte bald schöner als irgend so eine schnulzige Lovestory.
Man merkte als Leser, dass Simons Gefühle wirklich einer Achterbahn gleich kamen und ich finde, man sollte sich wirklich nicht dafür schämen, wen man liebt.
Der Schreibstil war echt toll, sehr gefühlvoll aber auch humorvoll und spannend. Die Seiten flogen nur so dahin und ich war super gespannt auf das Ende und vor allem wer sich denn hinter dem mysteriösen Blue verbirgt.
Als ich gelesen habe, ist mir wirklich das Herz aufgegangen, da ich mich wirklich in die Story verliebt habe.
Die Story hat mir einfach so ein Glücksgefühl vermittelt, das ich nicht bei jedem Buch bekomme, und deswegen ist es etwas ganz Besonderes.
Die E-Mails zwischen den beiden waren im Übrigen auch mein kleiner Höhepunkt des Buches. Ich fand es einfach so witzig, wie ironisch die beiden manchmal geschrieben haben und natürlich romantisch.
Ich habe mich sogar teilweise dabei erwischt, wie ich "Ohhh" gemacht habe.
Neben Simon lernt man auch seine Freunde kennen, die man wirklich als bunt gemischte Gruppe bezeichnen kann.
Aber auch in seinem Freundeskreis läuft nicht alles rund und Simon muss erkennen wer seine wahren Freunde sind.
Jeder Charakter wurde von der Autorin sehr gut herausgearbeitet und vor allem sehr realistisch beschrieben.
Wen ich am liebsten mochte ist ja keine Frage, Simon natürlich ;)
Und wisst ihr, was das Buch mit mir gemacht hat? Ich hatte danach so einen Heißhunger auf Oreo Kekse, dass es fast schon wieder lustig ist.
Also seid gewarnt ;)
Das Ende hat mich nochmal komplett überrascht und ich habe mein Dauergrinsen gar nicht mehr losbekommen.
Das Buch ist einfach wundervoll und ich würde es euch nur empfehlen zu lesen. Und psst, bald folgt der Kinofilm.


Fazit
Dieses Buch war einfach fantastisch und hat mich wirklich mitgerissen und emotional sehr berührt.
Deswegen gibt es von mir verdiente 5 von 5 Sterne

Vielen lieben Dank an den Carlsen Verlag, der mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Keine Kommentare:

Kommentar posten