Dienstag, 15. Dezember 2015

Rezension zu "Selection"







Autor: Kiera Cass
Verlag: Fischer
Seitenzahl: 365
ISBN: 978-3-7335-0030-6
Preis: 9,99 Euro/ Taschenbuch   16,99 Euro/ Hardcover


Inhalt/ Klappentext

35 perfekte Mädchen- und eine von ihnen wird erwählt.

Sie wird Prinz Maxon heiraten, den Thronfolger des Königreiches Illeá.
Für die hübsche Amerika Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien. 
Doch zu welchem Preis?

Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, obwohl ihr Herz noch immer für Aspen, ihre heimliche große Liebe schlägt?


Cover

Ich liebe das Cover! Dieses Kleid ist echt ein Traum und das Mädchen wunderschön.
Es verrät über die Story, dass es um Prinzessinnen gehen muss.
Das Mädchen wirkt auf mich sehr schüchtern, da sie ihren Arm vor ihr Gesicht hält.

Der erste Blick fällt natürlich auf das atemberaubende Kleid. Die Farbe ist wunderschön und betont die Haare des Mädchens.


Geschichte

Amerika wurde in der 5. Kaste geboren. Sie sind nicht arm, aber es fehlt nicht mehr viel.
Bis eines Tages das Formular zum Casting der Königsfamilie kommt.
Prinz Maxon sucht eine Gemahlin und deswegen werden die 35 schönsten Mädchen des Landes herausgesucht und wohnen während der Zeit des Castings im Palast.

Und es passiert: Amerika ist eine der 35 Erwählten.
Für sie beginnt eine sehr spannende aber auch gefährliche Zeit, denn der Palast ist nicht so sicher wie er scheint.
Außerdem kann sie ihre große Liebe Aspen nicht vergessen, den sie aufgrund des Castings verlassen musste.

Wie wird sich Maxon entscheiden?


Charaktere

Amerika ist wirklich eine sehr vorbildliche Person. Sie kümmert sich rührend um ihre Familie und will es allen Recht machen. Aber sie kann auch anders. Wenn ihr etwas nicht passt, wird sie sehr direkt.

Maxon hat mein Herz erobert! Er geht super mit den Mädchen um, ist aber überfordert wenn mal Tränen fließen. Und das finde ich macht ihn menschlich. Er ist nicht immer perfekt und glatt.
Aber ich fand es sehr lustig, wenn eines der Mädchen in Tränen ausgebrochen ist, wie Maxon dann reagiet hat.
Und das passierte in diesem Buch sehr häufig, denn die zarten Mädchen sind alle nahe am Wasser gebaut.


Lieblingszitat

"Amberly hatte drei Fehlgeburten... Und wissen Sie, was sie in Ihnen allen sieht? Eine Tochter. Sie weiß, dass sie am Ende des Castings zwei Kinder haben wird." (S. 301- Adele)


Bewertung

Ich gebe dem Buch 10 von 5 Sternen :)

Dieses Buch war genial. Ich habe sehr viel gelacht und was komisch war, ich war immer selbst aufgeregt wenn sich Amerika mit Maxon getroffen hat.
Selection muss man einfach gelesen haben.

Ich freue mich jetzt schon auf den 2. Teil und kann es gar nicht erwarten zu lesen.
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten