Dienstag, 8. Januar 2019

Rezension zu "Glanz auf ihre eigene Art"


Autor: Alea Kendrick
Verlag: Self Publishing 
Verlagswebiste: Amazon
Seitenzahl: 229
ISBN: 9781790169290
Preis: 8,99 Euro

Inhalt

Die liebenswerte, wenn auch leicht exzentrische Gina versucht stets aufs Neue, sich mit ihren eigentümlichen Gedanken im Leben zurechtzufinden.
Zur Seite steht der temperamentvollen Lehrerin ihr treuer Begleiter Sheriff, der bei so einigen impulsiven Aktionen seines Frauchens die Geduld verliert. Es braucht nämlich noch ein wenig Übung, bis Gina so elegant wirkt, wie sie es sich vorstellt. Nur stolpert sie dummerweise immer wieder über ihre eigenen Füße.
Wie soll die tollpatschige Mittdreißigerin es unter diesen Umständen nur schaffen, in einer bewegten Großstadt wie New York ihren Mr Right zu finden?

Meine Meinung

Dieses Buch ist ein typischer Roman, der Frauenherzen einfach zum Lachen bringt. Wir begleiten die Protagonistin Gina, mit der sich glaub ich jeder ein wenig identifizieren kann.
Gina ist chaotisch, aber das auf eine total sympathische Art. Dazu kommt, dass sie einen wirklich treuen Begleiter an ihrer Seite hat, nämlich ihren Hund Sheriff.
Ich hab mich auf jeden Fall beim lesen sehr unterhalten gefühlt. Gina passieren allerhand Dinge, die für sie sehr unangenehm sind, für andere dagegen als lustig erscheinen. So musste ich in einigen Situationen wirklich lachen.
Die Autorin hat ihren ganz eigenen Schreibstil, mit dem ich erstmal anfangs warm werden musste. Aber sie hat das ganz clever gelöst, denn mit dieser tollen Protagonistin kann das Buch ja nur gut werden.
Das Coverbild finde ich total gut gelungen, ich muss es immer anschauen, weil es mir so gut gefällt. Man sieht Gina und anhand ihrer Haltung kann man schon erkennen, das Gina eine Chaotin ist. Aber die war authentisch und das macht es für den Leser auch zu etwas Besonderem.
Den Lauf der Geschichte fand ich gut gelöst, es blieb immer spannend und die Autorin hat auch viele lustige Szenen mit eingebaut, was dem Buch etwas erfrischendes verliehen hat.
Gina und ihr Hund haben auch eine ganz tolle Beziehung, sodass man den Hund schon fast als agierenden Charakter sehen könnte.
Und dann sind da ja auch noch die zahlreichen Männer, die um Ginas Herz buhlen. Die Frage ist nur wer ist der Richtige? Diese Frage lass ich an der Stelle mal so stehen, denn das sollt ihr natürlich selbst herausfinden.
Ich habe schon geahnt wie das Ende angehen wird und hab mich dementsprechend auch gefreut, dass ich mit meiner Idee mal gar nicht so falsch lag. Kennt ihr das, wenn ihr ein Buch lest und euch ein Ende schon denkt und dann passiert das auch wirklich?
Ich liebe solche Happy Ends einfach und ganz ehrlich, es wäre schlimm wenn dieses Buch keins hätte.
Es lohnt sich auf jeden Fall mal reinzulesen und ich verspreche euch, ihr werdet nicht enttäuscht werden.




Fazit

Ein total humorvolles und romantisches Buch, in der Stadt die niemals schläft. Lohnt sich auf jeden Fall mal vorbeizuschauen.
4 von 5 Sterne.

Vielen lieben Dank an die liebe Alea Kendrick, die mir ihr Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Keine Kommentare:

Kommentar posten