Samstag, 12. Oktober 2019

Rezension zu "Die Waldmeisterinnen"


Autor: Andrea Schütze
Verlag: Boje
Verlagswebsite: Bastei Lübbe
Seitenzahl: 123
ISBN: 978-3-414-82549-0
Preis: 12,00 Euro

Inhalt

Holly Holunder und Lia Lavendel sind Zwillingsschwestern, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Während Holly riesige Hüte und verrückte Erfindungen liebt, backt Lia die süßesten Kuchenkreationen und hat ein wunderbares Gespür für Gefühle.
Zusammen eröffnen sie im verwunschenen Wildwood Forest ein Geschäft für Problemlösungen aller Art. Wenn das kein Grund ist, ein großes Willkommensfest auf der Waldmeisterlichtung zu feiern!
Und da kommen sie auch schon: Mrs Gans und Mr Dachs, Mrs Wildschwein mit ihren Kindern, Kicherlinge, Seegespenster, und viele viele mehr. Wie gut, dass die Waldmeisterinnen für jedes Problem eine Lösung finden ...

Meine Meinung

Achtung aufgepasst, denn jetzt kommen Lia Lavendel und ihre Schwester Holly Holunder. Diese beiden sind Waldmeisterinnen und wollen den Bewohnern des Waldes aus der Klemme helfen. Doch erstmal muss eine Party geplant werden, denn Holly und Lia sind neu im Wildwood Forrest und müssen sich erstmal vorstellen.
Das Ganze verläuft ziemlich chaotisch aber trotzdem können die beiden ihr neues "Geschäft" für Problemlösungen eröffnen.
Dieses Buch ist einfach nur Zucker pur. Die beiden Schwestern erleben ein kunterbuntes Abenteuer, das jedes Kinderherz höher schlagen lässt.
Im Einband des Buches findet man eine Karte des Wildwood Forrest, um zu gucken wo unsere beiden Protagonisten wohnen und wo ihre Klienten wohnen.
Euch erwartet eine chaotische aber auch liebevolle Geschichte, die mit den einzelnen bunten Illustrationen einfach nur super schön ist.
Lia und Holly haben nach ihrer Eröffnung gleich gut zu tun, denn einige Tiere kommen zu ihnen mit großen oder kleinen Problemen. Zum Beispiel Mr Wolf, der Probleme mit seinem Rücken hat und sich so seine Socken nicht mehr anziehen kann.
Die Schrift ist relativ groß gehalten, sodass es für Kids ab 8 Jahren wirklich genau das richtige Buch ist. Die Kapitel haben auch eine angenehme Länge, und somit auch nicht zu langatmig wirkten.
Was denkt ihr, werden die Schwestern es schaffen jedes der Probleme lösen zu können?
Am Ende des Buches findet ihr auch noch einige Rezepte oder auch Bastelideen zu dem Buch, was mir persönlich echt gefallen hat.
Der Verlauf der Geschichte war auch echt schön und macht Lust auf mehr. Ein Buch was auf jeden Fall Fröhlichkeit ausstrahlt und das ist doch das wichtigste!
Das einzige was mir aufgefallen ist, ist das bei Holly`s Erfindungen teilweise Wörter fallen, die für Kinder noch etwas schwer sein könnten, aber das war auch schon das einzigste. Dadurch kann man natürlich ins Stocken geraten.
Dennoch ein super niedliches Buch, welches ich euch empfehlen würde.


Fazit

Ein total niedliches Buch, das ganz viel Fröhlichkeit ausstrahlt und durch die Illustrationen auch diese rüberbringt.
4 von 5 Sterne!

Vielen lieben Dank an den Bastei Lübbe Verlag, der mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Keine Kommentare:

Kommentar posten