Sonntag, 24. November 2019

Rezension zu "Winterzauber im Central Park"


Autor: Mandy Baggot
Verlag: Goldmann
Verlagswebsite: Random House
Seitenzahl: 475
ISBN: 978-3-442-48978-7
Preis: 10,00 Euro

Inhalt

Weihnachten steht vor der Tür, und Lara beschließt, ihr kleines englisches Heimatdorf Appleshaw zu verlassen und mit ihrer besten Freundin Susie zu verreisen. Und zwar nach New York!
Nachdem ihr Freund Dan sie sitzen lassen hat, soll der Zauber der Stadt, die niemals schläft, Laras gebrochenes Herz heilen. Als die beiden dort auf den unwiderstehlichen Schauspieler Seth Hunt  treffen, scheint das außerdem die Gelegenheit, Dan eifersüchtig zu machen.
Doch je mehr Zeit Lara mit Seth in der zu Weihnachten märchenhaft glitzernden Stadt verbringt, desto mehr wünscht sich ihr Herz ein Happy End mit ihm ...

Meine Meinung

Wer hat sich nicht mal gewünscht, ein Weihnachtsfest im verschneiten New York zu verbringen? Schlittschuh fahren am Rockefeller Center, Weihnachtsmärkte besuchen ... Klingt nach dem perfekten Trip zur Weihnachtszeit.
Das denken sich auch Lara und ihre beste Freundin Susie, als diese spontan beschließen nach New York zu reisen. Doch es kommt alles anders als geplant. Lara trifft auf den unglaublich charmanten Seth Hunt, der Schauspieler in einer bekannten Arzt Serie ist. Eigentlich war Laras Plan ihren Freund Dan mit Seth eifersüchtig zu machen, doch gelingt das?
Mich hat das Cover auf jeden Fall schon mal wieder in seinen Bann gezogen, nicht nur weil es glitzert, sondern weil es total weihnachtliche Stimmung verbreitet.
Aber auch die Geschichte konnte mich sofort in ihren Bann ziehen und ich habe es sehr genossen mit Lara und Seth das Abenteuer zu erleben.
Da ich selber auch schon in New York war, hat man natürlich eine ganz andere Sicht auf die Dinge. Ich war genauso sprachlos wie Lara als ich das erste Mal vor der Freiheitsstatue stand. Die Stadt ist einfach ein Highlight für sich und perfekt für romantische Geschichten, wie diese hier.
Lara mochte ich aus Charakter sehr gern, obwohl ich mir in manchen Situationen gewünscht hätte, sie wäre mal über ihren Schatten gesprungen. An Seth dagegen hatte ich gar nichts auszusetzen, denn ihn mochte ich schon von der ersten Seite an. Er ist ein unglaublich sensibler Mensch, der aber trotzdem alles dafür tut, um für seine Mitmenschen da zu sein. Er ist Schauspieler und lässt aber diesen Glamour, den der Job mit sich bringt nie raushängen. Insgesamt wie die beiden miteinander umgehen fand ich supersüß.
Der Schreibstil der Autorin war auch sehr angenehm und ließ sich leicht lesen. Die Seiten flogen nur so dahin und das ist ja das Wichtigste.
Der Lauf der Geschichte hat mir auch sehr gefallen. Ich mochte es, das einige Sehenswürdigkeiten der Stadt mit einbezogen wurden und man als Leser diese sozusagen mit den Protagonisten erlebt.
Klar, das Buch ist ein typisches Weihnachtsbuch, bei dem man schon ahnt, wie es endet, aber das war hier gar nicht störend da dennoch überraschende Wendungen kamen, die das Buch auch spannend gestaltet haben.
Abschließend kann ich nur sagen, wenn ihr eine humorvolle und romantische Geschichte zu Weihnachten lesen wollt, dann würde ich euch die Geschichte von Lara und Seth gern ans Herz legen, es lohnt sich.


Fazit

Ein super romantisches, manchmal auch kitschiges Buch, welches sich aber lohnt zu lesen.
5 von 5 Sterne!

Vielen lieben Dank an den Goldmann Verlag, der mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Keine Kommentare:

Kommentar posten